Posts mit dem Label Testbericht werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Testbericht werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 15. Mai 2012

[Getestet] Clinique Concealer "Even better"

Neben der beliebten Clinique Foundation "even better" gibt es nun auch den passenden Concealer dazu! Die Firma stellte mir ein Pressesample zur Verfügung, welches ich euch heute vorstelle
Pressetext:
Korrigierende Abdeckcreme für einen ebenmäßigen Teint. Deckt wirksam Verfärbungen, Pigmentflecken und dunkle Augenschatten ab. Trocknet die Haut nicht aus, verschmiert nicht. Vitamin C hellt die Haut bei langfristiger Anwendung sichtbar auf. Der perfekte Partner zu Even Better Makeup SPF 15. Für alle Hauttypen geeignet.

Bezugsquellen:
Douglas, Marionnaud, diverse Parfumerien, direkt auf http://www.clinique.at/
 
Aussehen/Geruch:
Der Concealer hat eine leichte, cremige Konsistenz und kommt in einem Schraubtiegelchen daher - erinnert mich ein wenig an den MAC Studio Sculpt. Er ist geruchslos, daher nehme ich an, das er so wie die meisten Cliniqueprodukte, ohne parfumierte Zusatzstoffe ist.
Hier kann man schon die gute Deckkraft sehen:
Menge/Preis:
Der Tiegel umfasst 3g, welche zu € 25,30 in 4 verschiedenen Tönen (natural, nude, hazelnut & suede) erhältlich ist.

Mein Eindruck:
Am besten mit dem Pinsel auftragen und danach mit dem Ringfinger sanft in die Haut einklopfen. So bleibt auch das Produkt in der Verpackung hygienisch. Der Concealer muss mit Puder fixiert werden, dann hält er gut. Die Deckkraft würde ich als mittel einstufen. Mein empfindlicher, trockener Augenbereich wurde nicht gereizt oder belastet. Ich habe die hellste Nuance "natural" bekommen und diese passt sich meinem Hautbild perfekt an (Ich bin bei den Augen NC15/20). Ich kann den Concealer weiter empfehlen!

Bildvergleich vorher:
und nachher:
und hier noch mal näher:
vorher
mit Concealer, ca. 1 Stunde später:

Wie gefällt euch das Ergebnis? Kennt ihr den Concealer schon?

Freitag, 24. Februar 2012

Glossybox Österreich #3

Und schon wieder kommt die nächste Glossybox!
An den Boxen merke ich immer, wie schnell die Zeit vergeht =)!
Mittwoch Abend trafen sich eine Mitarbeiterin von Glossybox mit ein paar Bloggerinnen.
Es wurde gequatscht, getrunken und wir haben die neue Box bekommen! VIELEN DANK!

Das Prinzip der monatlichen Überraschungsbox kennt ihr sicher bereits.
Ich liste die Hardfacts trotzdem nochmal kurz auf:
- Die Überraschungsbox kostet: 11,90 Euro/Monat inkl. Versandkosten
- Es ist ein Abo, welchs man aber jederzeit kündigen kann
- Zahlung mittels Kreditkarte oder Paypal - es wird an anderen Optionen gearbeitet
- Man wird in jeder Box mit 5 Beautyprodukten in Probegröße überrascht. Aber fast immer ist mind. 1 Originalgröße enthalten.
- Die österreichische Glossybox unterscheidet sich von der deutschen Version und wird extra in Wien zusammengestellt
- Infos und Bestellung auf http://www.glossybox.at/

So und nun komme gleich ohne Umschweife zur Box:
Ich konnte es gar nicht abwarten und hab die Box gleich im Sparky's aufgemacht. Ich hätte euch wahnsinnig gerne gleich am selben Abend von der tollen Box berichtet, aber leider durften wir euch erst ab heute "einweihen". Diesmal ist die Box im typischen hellrosa gehalten, die Originalverpackung sozusagen :). Das Füllmaterial ist schwarzer Krepp und auch das Seidenpapier ist schwarz. Wie immer liebevoll von einer zartrosa Schleife eingepackt.Der Inhalt:

Die beiliegende Produktbeschreibung:
Die Produkte im Detail und mein Senf dazu:
Mein Lieblingsprodukt aus dieser Box ist der Eyeshadow-Stift Nr. 803, silverblue von der Marke Cosline. Die Marke war mir bis jetzt gänzlich unbekannt. Es ist eine deutsche Kosmetikmarkte, nähere Infos bekommt ihr hier: http://www.cosline.de/
Der Auftrag mit den Stift ist super einfach und die ausdrehbare Miene ist sehr weich. Die Farbe ist ein mittelgrau/silber mit Blaustich, perfekt für smokey eyes und passend zu jeder Augenfarbe. Diesen Stift gibt es auch in einem Gold- und Bronzeton in der Glossybox. Auch andere Produkte der Marke wie Gloss und Wimperntusche könntet ihr bekommen.
Der Lidschatten ist in der Originalgröße enthalten und kostet € 9,- (1,4ml).
Swatch:

Das zweite Überraschungsprodukt ist der Nagellack von Jessica Cosmetics. Darüber freue ich mich auch sehr, denn die Marke hab ich schon öfters in diversen Magazin und an Stars gesehen. Habe einen Onlineshop gefunden und auf Mailanfrage bekommt man eine Liste mit Studios in seiner Nähe. Auf Facebook ist ebenfalls die österreichische Niederlassung vertreten. Meine Farbe ist # 458, berry burst - ein rosastichiges Nude, perfekt für den Alltag.
7,4ml = Originalgröße kosten € 9,50 - das ist übrigens schon das zweite Originalprodukt in der Box. Ich trage hier 3 Schichten. Eigentlich hätten 2 gereicht, aber da der Lack so unglaublich schnell trocknete, hab ich noch eine Schicht d'raufgelegt ;). Ohne Unter- und Überlack gleicht der Lack kleine Rillen aus und glänzt sehr schön.

L'Oreal Professionnel tecni.art Air Fix 50ml
Original: 250ml á € 12,70
Ein Haarspray mit Megahalt. Und ich liebe diese kleinen Größen für die Handtasche, Makeup Kit und auf Reisen! Angeblich schützt der Spray auch vor Frizz-Bildung, da das bei mir nie vorkommt, kann ich dazu leider nichts sagen.
Ein weiteres Haarprodukt ist diese Volumen Maske von Swiss Haircare zu 30 ml
Original beinhaltet 150ml und kostet € 22,-
Endlich eine Haarpflege! Nach den vielen Shampoos freue ich mich auf eine Maske, da meine Haare immer eine Extraportion Pflege benötigen. Und Volumen kann ich auch immer brauchen. Ich werde die Maske bei der nächsten Haarwäsche testen und euch das Ergebnis berichten.
Das fünfte und somit letzte Ding ist eine Parfumprobe (4ml):
Issey Miyake L'Eau d'Issey Florale, Original um € 66,- (50ml)
Der Duft ist echt super lecker. Glossybox Österreich beschreibt ihn so: "Madonnenlilie, Mandarine, Orangenblüten und ein Hauch von Rose ergeben einen frischen unverfälschten. blumigen Duft für die junge, selbstbewusste Frau." Genau mein Beuteschema: fruchtig und blumig. Könnte mir vorstellen, das Original nach zu kaufen oder mir schenken zu lassen ;).Mein Fazit:
Ich bin diesmal sehr, sehr zufrieden! Alle Produkte gefallen mir! Der Eyeshadow ist mal was ganz anderes und auch der Nagellack ist großartig. Die Haarpflege finde ich auch gut - zur Abwechslung zu den Shampooproben und der Haarspray hat die ideale Größe für die Handtasche/Reise. Ich liebe Überraschungen und man kann sich das Abo auch mit einer Freundin teilen, wenn man unsicher ist. Wie es so mit Überraschungen ist, manchmal gefällt es einem, dann wieder nicht. Dessen muss man sich bewusst sein. Aber ich finde es ist eine tolle Möglichkeit neue und exklusive Produkte zu testen. Ich frage mich nur, was ich mit den ganzen Boxen machen soll =).

Chamy, Mirela, Nagellackprinzessin und Good Lack, Nail haben auch schon ihre Box.
Schaut bei Ihnen vorbei, sie haben ein paar andere Produkte als ich bekommen.

Habt ihr euch die Box bestellt? Wie gefällt euch der Inhalt der neuen Box?


Mittwoch, 15. Februar 2012

Douglas Box of Beauty

Vorige Woche wurde mir von Douglas die Dougals Box of Beauty zugesendet, damit ich sie für euch testen kann. Vielen Dank!

Zuerst die Hardfacts, das Prinzip ist sehr ähnlich dem der Glossybox:
- Kosten: €10,- inkl. Versand
- kein Abo, man kann jede Box einzeln bestellen
- Solange der Vorrat reicht, die Box ist auf 400 Stück limitiert
- Mind. 1 Produkt in Originalgröße
- Ein paar enthaltene Produkte sieht man schon in der Vorschau
- Gutschein über 10% beim Kauf der Produkte aus der Box

Die Box:
Eine stabile Kartonage in türkis gehalten mit Ausziehlade. Darin befindet sich ein kleines Sackerl mit den Überraschungsprodukten. Ich finde das Design sehr gelungen!
DIY-Tipp:
Wenn ihr die Box öfter bestellt, könnt ihr 4 Stück (oder mehr) zusammenkleben, eventuell auch mit Geschenkspapier/Sticker bekleben und ihr habt ein schönes Schmuck- oder Beautykästchen :) Habe versucht das mit einer Fotomontage (leider sehr schlecht, sorry) zu demonstrieren =)Neben dem 10% Gutschein (siehe oben) liegt ein Zettel mit der Produktbeschreibung bei. Leider stehen die Normalpreise nicht dabei, das ist für mich ein Minuspunkt, da man erst groß nach den Preisen suchen muss.
Und hier sind die Produkte:
Versace Yellow Diamond Eau De Toilette (5 ml, Originalgröße ab 43,90 Euro)
Riecht zitronig frisch - ein schöner, angenehmer Duft.
NXX Long Pencil Lip, Farbe: Natural (Originalprodukt: 2 g um 4,95 Euro)
Der Stift ist OK, die Miene ist weich, er gleitet gut auf der Lippenlinie und er hält auch lange.
Nur leider ist die Farbe absolut nicht meins.
Philip B Shampoo Peppermint & Avocado (Originalgröße: 60 ml um 12 Euro)
Kaum zu glauben das dies die Originalgröße ist! Es ist eine ziemlich kleine Flasche, eine perfekte Reiegröße - aber dafür ist der Preis schon ziemlich happig. Andererseits kann man sich gut durchs Angebot testen, da man die Flaschen schnell leer bekommt.
Das Shampoo sieht gewöhnungsbedürftig aus -> es ist grün und riecht nach Erkältungsbad
Das Shampoonieren ist sehr erfrischend, man spürt einen kalten, minzigen Effekt auf der Kopfhaut. Ich persönlich mag das nicht so gerne, da ich immer abends Haare wasche und da eher kuschelig, warm eingestellt bin ;). Aber für Sportler und Personen, die sich morgens die Haare waschen, ist das Shampoo sicher perfekt! Es reinigt gut und ich muss sagen, es hat meine Haare nicht schlechter oder besser, als meine gewöhnliche Haarreinigung gemacht. Nach dem Waschen waren meine Haare etwas zerzaust und schwer kämmbar. Das liegt wohl daran, dass ich sonst immer ein Balsam verwende. Das Problem bei mir ist auch, dass ich immer eine Pflege nach der Haarwäsche brauche - das heisst NUR ein Shampoo reicht mir nicht, da ich immer Conditioner nehmen muss. Daher fände ich es großartig, wenn es in den Überraschungsboxen mal Shampoo+Pflege geben würde. Für das Shampoo spricht, das es Parabenfrei ist und sogar das Hasenlogo trägt -> das steht für tierstofffreie und tierversuchsfreie Kosmetik.
Go Smile Touch Up (0,59 ml, Originalgröße um 39 Euro)
Habe ich noch nicht probiert. Da es nur eine Anwendung ist, werde ich es in meiner Tasche für den Notfall mittragen. Habe auf anderen Blogs gelesen, dass es nicht wirklich nützlich ist und das Frischegefühl schnell verschwindet. Man kommt mit einem Kaugummi/ Mundspray sicher günstiger :)
IsaDora Build Up Extreme Mascara (3 ml, Originalgröße um 13,50 Euro)
Ein Pluspunkt ist die Einzelverpackung. Klar macht das unnötig Mist, aber gerade bei Kosmetik finde ich es hygienischer wenn die Artikel eingeschweißt sind. Das Mascarabürstchen ist ziemlich groß, das mag ich gerne. Die Mascara ansich ist auch OK, kein Highlight aber auch nicht schlecht. Sie kann für einen natürlichen und aufbauend für einen dramatischeren Augenaufschlag benutzt werden. Ich bin zufrieden damit, kein bröseln und leichtes Entfernen. Nachkaufen werde ich sie trotzdem nicht, da ich hauptsächlich wasserfeste Wimperntusche benutze.
Das Ergebnis kann sich im vorher-nachher-Vergleich sehen lassen:
nacktes Auge
1 Schicht Mascara
Fazit:
Da man in der Vorschau sah, das in der Box das Shampoo und der NXY Lipliner enthalten ist, hätte ich mir die Box selbst nicht bestellt. Aber da man kein Abo abschließen muss, werde ich jedes Mal schauen und individuell entscheiden, ob ich mir die Douglas Box of Beauty bestellen werde! Wenn man sich für den Newsletter und bei Facebook anmeldet, bekommt man regelmäßge Infos zu den Verkaufsstarts!

Habt ihr sie bestellt? Gefällt sie euch?

Dienstag, 20. Dezember 2011

Hairspa? Not!

Vorigen Mittwoch wurde ich von der PR-Lady des Hairspas ROSSANO FERRETTI eingeladen. Der Kontakt war sehr nett und da ich sowieso wieder nachblondieren musste, sagte ich dankend zu. Sie kam später auch extra in den Friseursalon vorbei, um sich vorzustellen und zu plaudern. Und ich wünschte wirklich, ich könnte euch vom besten Friseur-Erlebnis aller Zeiten erzählen. Leider war es das nicht...

Das Hairspa Rossano Ferretti:
Der Haarfärbe-Termin war um 17h ausgemacht und ich freute mich schon wahnsinnig auf den Termin. Nachdem ich das Hairspa in der Wiener Innenstadt fand - es ist etwas versteckt im 1. Stock eines Wohnhauses gelegen - wurde ich nett begrüßt und durch den Salon geführt. Danach erzählte mir eine Friseurin von der berühmten Schneide- und Färbetechnik. Witzig fand ich es, dass es einen eigenen Raum fürs Schneiden und fürs Färben gibt.
Waschecke:Ein extra Raum mit bequemer Liege bietet entspannende Stunden bei bis zu 50min langen Kopfmassagen mit Shu Umera Produkten:
Ein eigener VIP Raum, hier schneidet der Maestro persönlich wenn er vorbei kommt, befindet sich am Ende des Salons. Hier war gerade eine Dame, die die Faden-Zupf-Methode (weiß nicht wie es offiziell heißt) um Gesichtshärchen zu eliminieren an einer Kundin anwand. Das finde ich ziemlich cool, denn das wollte ich schon immer mal probieren und wusste nie wo in Wien dies angeboten wird.
Produkte: Shu Umera und KérastaseNun zu meiner Erfahrung:
Als ich am Stuhl Platz nahm, konnte ich es kaum erwarten wie mein Haar in neuem blond erstrahlen würde. Tja und dann kams:
Die Personen im Salon wussten nichts von Färben und meinten, sie haben da jetzt Schnitt stehen, also gibt es einen Schnitt und für Färben ist jetzt keine Zeit mehr. Das empfand ich als äußerst unprofessionell, denn der Kunde ist König und normalerweise sollte sie dann an der Rezeption die PR anrufen und die Situation klären anstatt vor mir zu dritt zu diskutieren. Ich fügte mich meinem Schicksal und der Frisör empfohl mir die kaputten Spitzen (und zeigte mir einen cm mit der Hand - es wurde leider mehr weggeschnitten) und Stufen zu schneiden. Gut, eigentlich hatte ich erst vor kurzem von einem anderen Friseur gehört, dass meine Spitzen gesund sind... und eigentlich hätte ich an diesem Punkt aufstehen müssen und gehen. Aber ich dachte mir, ich kann mir so ein hochgelobtes, patentiertes Schnittverfahren kostenlos dann doch nicht entgehen lassen...
Also gings mal zum Haarewaschen. Hier kam dann auch die PR-Dame und war auch verwundert, warum jetzt keine Farbe mehr möglich ist und schlug mir vor, dass ich nochmal kommen soll. [Aber mir war nicht klar ob ich wieder eingeladen werde oder dann zahlen müsse, da die Rezeptionistin dann aber nach meiner Aussage bevor ich ging "leider zu teuer" nicht meinte, nein sie sind eh eingeladen - war ich ziemlich froh, dann doch was gesagt zu haben. Sonst hätte ich beim nächsten Termin schön aus der Wäsche geschaut, ihr könnt davon ausgehen dass der Hairspa nicht ganz billig ist ;)]. Das Schneiden an sich war sehr experimentel, nicht so akurrat sondern er beugte sich quer über mich, dann schnitt er links, rechts, tänzelte herum wie Künstler. Geföhnt wurde wild in alle Richtungen, nur zweimal kam eine Rundbürste zum Einsatz und dementsprechend sah das Ergebnis so aus, als ob ich es mir selbst geföhnt hätte. Aber Rossano Ferretti steht für den natürlichen Fall/Verlauf des Haares, also muss das wohl so sein. Ich persönlich bevorzuge bei Friseurbesuchen eher das klassisch geföhnte Haar :).

Fazit:
Der 100,- Schnitt ist im Grunde nicht besser als ein anderer Schnitt bei einem "normalen" Friseur. Ich sehe keinen Unterschied und trauere meinen Längen nach. Dem Titel Hairspa im engeren Sinne kann ich auch nicht zustimmen, da ich keinen Hairspa Charakter merkte (abgesehen von den extra buchbaren Kopf/Haarmassagen im Spezialraum). Bei meinem Stammfriseur ist sogar beim Waschen immer eine kleine Haarmassage inkludiert, hier gab es gar keine. Wie ihr seht, war ich nicht sehr begeistert und habe mir gleich 2 Tage später bei meinem Friseur einen Termin gemacht. Leider ein Flop für mich. Allerdings gibt es andere Blogger, die ebenfalls eingeladen wurden und ein besseres Erlebnis hatten. Vielleicht habe ich einfach nur einen falschen Tag erwischt.
Mangoblüte's Bericht
Beitrag von Cool Outfit


Donnerstag, 25. August 2011

Clinique *lid smoothie eye colour*

Clinique hat mir vor einiger Zeit den lid smoothie antioxidant 8-hour eye colour zum Testen geschickt. Nach längerem Testen kann ich behaupten, dass ich das leichte Augenmousse genial finde. Ich bekam die Farbe #09 Born Freesia, ein kühles Flieder mit Metallic-Schimmer. Da ich zu meinen braun-grünen Augen gerne lila trage, um das grün in meinen Augen besonders hervorzuheben, war ich sehr dankbar für diesen Farbton. Es sind 6 Farben erhältlich:

Das sagt die Clinique Facebook-Seite: "Die coolen neuen Lid Smoothies. Seidige Cream-to-powder Lidschatten in 6 strahlenden Farben mit gesunden Vitaminen und belebenden Pflanzenextrakten.
Plus kühlendem Applikator. Und ... wasserfest sind sie auch."

Mein Eindruck:

Die Metallspitze kühlt wirklich. Allerdings nehme ich lieber ein bisschen auf meinen Finger und verteile damit das Produkt auf dem Lid. Es lässt sich sehr gut verteilen, die Konsistenz ist sehr cremig, leicht flüssig und bekommt auf dem Auge ein seidiges, pudriges Finish. Man spürt die Textur kaum. Man sollte allerdings mit Puderlidschatten fixieren. Bei mir hat das Augen Make-up den ganzen Tag gehalten uns es verschwand nichts in der Lidfalte. Auch als Highlighter funktioniert er gut. (Ein AMU folgt in einem der nächsten Posts.) Mich hat der lid smoothie als Lidschattenbase und Highlighter überzeugt!

Swatch im Tageslicht:

Vergleich oben mit lid smoothie als Base, unten ohne:
1. e/s lila aus der Sleek Palette "The Original"
2. e/s lila aus der Sleek Palette "Curacao
3. e/s MAC Satellite Dreams

Plus:
- sehr ergiebig, man braucht nur eine kleine Menge
- sehr gute Lidschattenbase und/oder Highlighter
- langanhaltend, wasserfest
- Allergie- und Augenärztlich getestet
- 100 % Parfumfrei

Minus:
- könnte alleine getragen creasen
- für viele sicher der Preis á € 24,- (für 7g Inhalt)

Fazit:
Schade, dass der Lidschatten in der Tube erst zur Herbstkollektion (ab sofort erhältlich) gelauncht wurde, durch den kühlenden Applikator und der lang anhaltenden cremigen Textur ist es eigentlich das perfekte Sommerprodukt!

Donnerstag, 18. August 2011

Origins Bodymist

Mein Frischekick für den Sommer:
Gloomaway Body Mist
Körperspray

118ml á € 27,95

Ich finde den Geruch toll, es riecht nach Grapefruit und Orange, etwas herb - aber auch frisch.
Die Anwendung muss ich wohl nicht erklären: Einfach auf gewünschte Körperstellen aufsprühen - fertig! Der Spray zieht sofort restlos ein und hinterläßt bei mir ein angenehmes Hautgefühl. Genau das brauche ich für den Sommer, da ich nichts mehr als schwitzige Rückstände in der heißen Jahreszeit hasse. Deswegen verzichtete ich bis jetzt immer auf Pflege im Sommer, was meiner - eh schon sehr - trockenen Haut nicht sehr gefiel. Ich bin froh, dass ich das Produkt testen darf und so meine Mimosenhaut beruhigen kann. Gelsen lassen mich auch in Ruhe, liegt wohl am Citrusduft :) Orangenduft soll ja auch gute Laune machen! Leider ein teurer Spass!

Achtung: Das Sprühen kann süchtig machen :)

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von Origins zur Verfügung gestellt.

Welche Bodysprays benutzt ihr?



Dienstag, 26. Juli 2011

EOS Lipbalm

Anfang Mai habe ich mir über ebay 4 eos lip balms bestellt. Habe ca. € 20,- inkl. Versand bezahlt.
EOS ist die Abkürzung für evolution of smooth, frei übersetzt bedeutet dies soviel wie Die Evolution der Geschmeidigkeit. Laut Verpackung sind die Lip Balms zu 95% organisch und zu 100% natürlich; ohne Parabene und Petrolöl. Die Lippenpflege soll mit Shea Butter und Jojobaöl die Lippen geschmeidig pflegen. Jedes Ei enthält 7g und ist gluten-frei. Die Produkte sind nicht an Tieren getestet.

Das Design ist sehr witzig, Blickfänge garantiert :)! Aber abgesehen davon, ist die Verpackung sehr robust und man muss unterwegs keine Finger benutzen (das ist mir persönlich immer sehr wichtig). Da der Verschluss hörbar beim Zuschrauben einrastet, geht sie sicher nicht verloren und das Teil bleibt in der Tasche ganz. Es gibt 5 verschiedene Sorten: summer fruit, honeysuckle, lemon drop, sweet mint & jetzt neu medicated tangerine. Die die ich habe, riechen super gut!

In Verwendung habe ich zur Zeit lemon drop. Meine Eindrücke:
Der Duft ist super. Der Balm riecht nach nimm2-Zuckerl. Diese Sorte hat einen SPF, die anderen leider nicht. Ich benutze dieses Ei seit ich ihn bekommen habe und er ist nur leicht abgenutzt. Daher denke ich, komme ich ewig damit aus. Ich bin auch sehr über die Pflegewirkung überrascht: sehr, sehr pflegend - ich muss nur maximal 2x am Tag "schmieren" ohne dass meine Lippen austrocknen.

plus:
- gute Pflegewirkung
- hygienische Handhabung
- sehr ergiebig
- robuste Verpackung
- trendy :)
minus:
- schwer zu bekommen (z.B.: über ebay und amazon)
- etwas teuer

Die Sorte sweet mint könnt ihr noch bis morgen bei meinem Jubiläums-Gewinnspiel gewinnen!

Mittwoch, 29. Juni 2011

Origins Thementage: Serum "A Perfect World"

Heute ein neuer Beitrag unserer Reihe "Origins Thementage"
presented by Hagebutterchen and me :)!

In meinem Bericht geht es um das Serum aus der "A Perfect World" Pflegeserie!
Vorab eine kurze Infos zur "A Perfect World Serie": "Einige sehen nur Tee. Origins sieht Technologie. Jahrhundertelang wurde der extrem seltene Weiße Tee Silver Tip von den chinesischen Kaisern als Hauptzutat ihres berühmten Unsterblichkeitselixiers hochgeschätzt. Origins fand heraus, dass sich hinter dieser Legende mehr als nur ein Hauch von Wahrheit verbirgt. Der Weiße Tee gilt als eines der wirksamsten Antioxidativa und enthält Wirkstoffe, die dem Alterungsprozess und den schädlichen Auswirkungen von Stress, Rauch und Umweltverschmutzung entgegen wirken können. Er bietet beinahe 5x mehr Schutz bei der Neutralisation freier Radikale, die den Alterungsprozess der Haut beschleunigen, als der Grüne Tee. " [via]

Mein Eindruck:
Das Serum ist flüssiger als eine Creme, mit einer Lotion vergleichbar aber viel "leichter". Der Geruch ist sehr angenehm, ich kann nur leider nicht erkennen nach was es genau riecht, ich mag den Geruch! Der Pumpspender ist sehr praktisch, ich liebe Pumpspender sowies :) Ich creme mein Gesicht und meinen Hals damit morgens und abends nach dem Waschen ein. Normalerweise würde man nach einem Serum eine normale Gesichtscreme auftragen, aber da ich das Serum testen wollte, habe ich darauf verzichtet. Mein Gesicht hat trotzdem nicht gespannt oder war trocken. Ich habe auch nicht das Gefühl, nachcremen zu müssen. Das Serum zieht sehr schnell ein und hinterlässt keinen Film. In der Sonne hatte ich mit dem Serum kein schwitziges Gefühl. Ich benutze dieses Serum seit ca 3 Wochen und bis jetzt konnte ich keine Anti-Aging-Wirkung sehen. Preis:
€ 39,95 - 30ml
€ 59,90 - 50ml

Wo erhältlich:
- österreichweit im Onlineshop von Douglas
- Wien: Douglas House of Beauty auf der Wiener Kärtnerstraße + SCS I Staudigl auf der Wiener Wollzeile I Donauzentrum: gewusst wie Drogerie
- Graz: Kastner & Öhler
- Baden: Gewusst Wie Drogerie
- Salzburg: Europapark (Douglas)
- Zell am See: Seeapotheke

Mein Fazit:
Das Serum pflegt gut und ich brauche keine extra Creme im Sommer. Wahrscheinlich würde ich im Winter eine benötigen. Ich vertrage das Serum sehr gut, obwohl ich bei meiner empfindlichen Haut bei Naturkosmetik oft Reizungen bekomme. Ich weiß nicht ob ich mir die Creme nochmal kaufen würde, sie ist zwar toll aber der Preis ist hoch und ich denke, es gibt gleichwertige Seren mit günstigeren Preis. Außerdem hätte ich mir eine leichte Anti-Falten-Wirkung bei meinen Stirnfalten gewünscht ;). Aber im Sommer ist es eine gute Alternative für mich, denn ich mag das schwitzige Gefühl nicht, das viele Cremes in der heißen Jahreszeit bei mir hervorrufen.

Tipp:
Bei Douglas gibt es im Moment ein "A Perfect World" Starter Set bestehend aus Reisegrößen von Gesichtsreinigung (30 ml), ein Gesichtstonic (50 ml), ein Gesichtsserum (5 ml) und eine Feuchtigkeitscreme (15 ml) um € 19,95!
Und: Weißen Tee kann man auch trinken und so ebenfalls gegen der Hautalterung entgegensteuern!

Mirela berichtet heute über das Modern Friction Peeling!

Montag, 20. Juni 2011

Origins Thementage: Fußcreme "Reinventing The Heel"

Heute ein neuer Beitrag unserer Reihe "Origins Thementage"
presented by Hagebutterchen and me :)!

Vorab eine kurze Infos zur Marke:
"Bereits seit 1990 steht die Marke Origins für wirkungsvolle Produkte, die Körper, Geist und Seele mit der Kraft der Natur und der Wissenschaft von heute pflegen. Alle Produkte unterliegen einem strengen Reinheitsgebot. Sie enthalten aktive und regenerative Pflanzen, hochwertige Erd- und Meeressubstanzen sowie geprüfte biologische Inhaltsstoffe und 100% natürliche ätherische Öle. Origins Produkte sind mineralöl- und erdölfrei und enthalten keine Parabene, Phthalate, Farbstoffe und tierischen Inhaltsstoffe, abgesehen von bienenfreundlichem Honig und Bienenwachs. Aus Respekt gegenüber der Natur werden Origins Produkte mit Hilfe von Windenergie hergestellt. Die Verpackungen bestehen zu 50 Prozent aus vom Forest Stewardship Council zertifiziertem Karton und zu 50 Prozent aus Recyclingpapier." [via]
Seit 2005 dürfen wir uns in Österreich über Origins, Teil der Estee Lauder Group, freuen!

Ich habe für euch die Fußcreme "Reinventing The Heel" auf Herz und Nieren getestet und kann euch jetzt meinen Senf dazu abgeben:

Das sagt der Douglas Onlineshop:
"Die Luxuspflege für jeden, der sich gern barfuß zeigt. Denn egal ob in viel in Sandalen oder ganz ohne Schuhe - wer kennt sie nicht, die unansehnlich rauen Fersen im Sommer nach einem Strandurlaub? Mit dieser Fußcreme bekommen sie die schnell wieder in den Griff, denn sie kümmert sich speziell um die trockene und spröde Haut der Füße. Feinste Öle und Karitébutter umschmeicheln Ihre Fersen und eine herrlich duftende Mischung aus ätherischen Ölen belebt und erfrischt vom Fuß hinauf bis zum Kopf. Eigenschaft: feuchtigkeitsspendend ."

Meine Produktbeschreibung:
Die Creme ist sehr zäh und weißlich-durchsichtig. Sie hat den typischen minz-zitronigen Geruch den man von den meisten Fußcremes kennt - aber dezenter, richtig angenehm und entspannend! Ich creme meine Füße damit vorm Schlafengehen ein - für tagsüber wäre die Creme zu reichhaltig, da würdet ihr in euren Schuhen davonrutschen. In der Frühe merke ich von der Creme nichts mehr, sie ist komplett eingezogen und die Füße gepflegt. Nach ca. 5 Tagen habe ich schon bemerkt, dass die ganz rauhen Stellen am Ballen und der Ferse deutlich besser waren.
Preis:
€ 24,95 - 150ml

Wo erhältlich:
- österreichweit im Onlineshop von Douglas
- Wien: Douglas House of Beauty auf der Wiener Kärtnerstraße + SCS I Staudigl auf der Wiener Wollzeile I Donauzentrum: gewusst wie Drogerie
- Graz: Kastner & Öhler
- Baden: Gewusst Wie Drogerie
- Salzburg: Europapark (Douglas)
- Zell am See: Seeapotheke

Mein Fazit:
Wie auch die Handcreme mag sie sehr! Sie pflegt auch meine sehr trockenen Fersen und Ballen, die in letzter Zeit sehr gelitten haben. Damit bekomme ich meine Füße sommerfit!
Für mich ein Nachkaufprodukt, da der Geruch sehr dezent ist und die Creme bei mir ihren Zweck erfüllt!
Der Preis ist Ansichtssache, natürlich teuerer als andere Cremes, aber ich finde sie sehr ergiebig und wenn meine Füße mal zart gepflegt sind, werde ich sie nicht mehr täglich benutzen, ich denke ich werde daher sehr lange auskommen und deswegen ist der Preis für mich persönlich in Ordnung. Ich habe lange nach einer Fuß- und Handcreme gesucht und denke die Suche hat ein Ende :)!


Schaut bei Mirela vorbei und lasst euch überaschen, über was sie heute berichtet!