Posts mit dem Label Food werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Food werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 8. Juni 2012

Starbucks-Event: So schmeckt der Sommer!

Jeden Donnerstag und Freitag gibt es seit kurzem eine Happy Hour bei Starbucks.
In der Zeit von 16 und 18 Uhr bekommt ihr 2 Frappuccinos zum Preis von einem!
(Quelle: Facebook Seite Starbucks Österreich)
Toller Deal.
Aber das Beste kommt noch --> ihr könnt euch die Shakes ganz nach Belieben zusammenstellen. Eine Handvoll Blogger wurden eingeladen um das neue DIY-Shaken zu testen. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn wir durften selbst Hand anlegen und unsere eigenen Kreationen zusammen mischen. Natürlich hatten wir Hilfe von den Starbucks-Baristas :).
Die liebe Than ist schon ein echter Profi:
Mirela versuchte sich auch - die süße Vicky wurde von ihrem Sohn beobachtet
Hier der Überblick über die DIY-Frappuccino-Möglichkeiten:
Bevors an Mixen ging, durften wir uns noch unser Lieblingsgetränk aussuchen. Da es superheiß war, entschied ich mich für den Passion Fruit Eistee:
Wir durften auch die 2 neuen Frappuccino-Kreationen Coconut Creme Frappuccino und Banana Java Chip Frappuccino kosten. Beide sehr lecker!
Es war ein super gemütlicher Nachmittag im unteren Stock des Starbucks Bräunergasse/Ecke Graben. Ich fands super, neue Bloggerinnen (Vicky und studentenkueche.com) kennen zu lernen. Natürlich freute ich mich aber auch auf die Alt-Bekannten :)

Ich liebe Starbucks! Man kann einfach stundenlang in den bequemen Fauteils sitzen und an einem Getränk nippen, mit Freundinnen quatschen, lesen oder philosophieren. Zu meiner Schulzeit haben wir dort auch oft geschwänzt (*hust*) aber auch gelernt ;). Ich schätze es wirklich sehr, dass man einfach ungestört weilen kann, ohne immer wieder nach bestellen zu müssen oder blöd angeschaut zu werden! Und gerade dann zahlt sich der doch etwas teure Preis wieder aus :)
Aber auch die coffees-to go haben mir schon so einige müde Morgen verschönert. Oder einfach einen Passion-Fruit-Eistee, Strawberries&Cream Shake, etc. in der MEC holen und rauf auf die Donauinsel... Starbucks gehört schon irgendwie dazu :)!

Was ist euer Lieblingsgetränk? Liebt ihr Starbucks auch so sehr?

Samstag, 29. Oktober 2011

Halloween Blogger Special #4

Heute ist schon der letzte Teil unseres Halloween-Specials!

Heute gibt es bei mir Muffins im Halloweenlook:

Rezept:
Backofen auf 180° Grad vorheizen. Die Muffinförmchen auf ein Blech stellen.
250g Mehl+ 1/2 Pkt. Backpulver + 1/2 Teelöffel Salz in eine Schüssel geben und vermischen.
In einer neuen Schüssel 1 Ei mit 120g Zucker schaumig schlagen, danach 60ml Öl und 125 ml Milch hinzufügen, verrühren und mit den trockenen Zutaten aus der 1. Schüssel vermengen bis ein Teig entsteht. Aber nicht zu lange rühren. Die Förmchen werden nun zu 2/3 mit dem Teig gefüllt und sofort ins Backrohr geschoben. Nach ca. 20 min sind die Muffins fertig. Während sie auskühlen, macht eine orangene Zuckerglasur: Wasser mit Zucker, roter und gelber (oder gleich orange) Lebensmittelfarbe verquirrlen. Auf die ausgekühlen Muffins geben. Mit Zucker-Streudeko verziehren - fertig!

Meine Bloggerkolleginnen haben sich auch wieder was Tolles für euch einfallen lassen:
http://likesamantha.blogspot.com/
http://canyousmellthecolour.blogspot.com/
http://chamy.rockt.es/

Vielleicht haben wir am 31.10. eine Überraschung für euch - schaut vorbei ;)!

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Halloween Blogger Special #3

Halloween nähert sich mit großen Schritten und wir sind heute bei Teil 3 unseres Bloggerspecials: Es muss nicht immer ein Kürbis sein!
Auch aus Orangen kann man Halloween-Deko machen:
Anleitung
Schneidet einer Orange einen Deckel ab: Dann malt ihr mit einem wasserfesten Marker ein Gesicht:
Entfernt nun das ganze Fruchtfleisch mit Messer oder Löffel:
So soll es danach aussehen, ist eine kleine Fuzzelarbeit: Deckel d'rauf und fertig...... oder ihr schneidet noch die Löcher aus:Sieht einem Kürbis täuschend ähnlich :)
Ihr könnt auch noch einmal die Ränder dunkel nachziehen:
Falls ihr ein Teelicht in die Orange stellen wollt,würde ich die Innenwände mit Alufolio auskleiden und den Deckel weglassen damit nichts passiert. Bitte probiert es aus, damit ihr nicht abfackelt!

Weitere Möglichkeiten:
- Das ausgehöhlte, zerkleinerte Fruchtfleisch mit Zimt vermischen -> löffelbares Dessert
- Man kann die Orange mit Speiseeis füllen und ins Tiefkühlfach stellen
- undundund


Am Samstag (29.10.11) folgt schon der letzten Teil!

Allen österreichischen Lesern wünsche ich einen schönen Feiertag!

Freitag, 23. September 2011

Cupcake Stuff

In den letzten Wochen hat sich bei mir einiges an Cupcake Zubehör angesammelt:

Torten/Cupcake Tragekartons á € 5,95 bei Metro
Cupcake-Mischung Himbeer/Vanille á € 2,25 bei Metro
Cupcake-Mischung von Hello Kitty á € ~5,- bei Libro
verschiedene Streudeko aus Zucker 3er Pack á € ? bei Hofer
Keramik-Muffin á € 5,99 bei Fischer (SCN)
rot-weiß-schwarze Förmchen á € 1,50 bei Ikea
Streudekor Halloween á € 1,- bei Tortenwelt.at (im Gasometer)
Cupcake Förmchen Halloween á € 3,20 bei Tortenwelt.at (im Gasometer)
Halloween Hexenhaus = Cupcake-Aufsteller á € 14,90 bei Accessorize

Mittwoch, 31. August 2011

Milka Kuchen

Da ich Milka Tender liebe, konnte ich an den neuen Tendertorten nicht vorbei gehen. Die 400g Packung kostet € 4,99. Es gibt 2 verschiedene Sorten:
Milka Tender Kuhflecken:
"Der neue Milka Tender Kuhflecken besteht aus lockerem hellen und dunklem Biskuit und ist mit zwei Schichten feiner Milchcrème gefüllt. Ein Überzug aus zarter Milka Alpenmilch Schokolade und eine Kuhflecken-Verzierung machen den Kuchen auch optisch zum Genuss." (Quelle: Milka.at)
und Milka Tender Schokolade:
"Der neue Milka Tender Schokolade besteht aus drei Lagen lockerem Schokoladenbiskuit und ist mit zwei Schichten köstlicher Schokoladencrème gefüllt..." (Quelle: Milka.at)
Die Verpackung ist wiederverschließbar, was sehr praktisch ist, da so der Riesentender nicht austrocknet. Obend immer Kuhflecken - darunter Schokolade:

Die Kuhflecken-Variante schmeckt mehr nach Tender

Schokolade overkill :)


Wenn mal schnell die Freundinnen zu Besuch kommen,
ist die viereckige Torte perfekt zum Kaffeeklatsch :)!


Dienstag, 23. August 2011

Frühstück @ lutz bar

Am unteren Ende der Mariahilferstraße, etwas versteckt oberhalb der Kofferzentrale befindet sich die lutz bar /unterhalb der lutz club - beides Hotspots der Schönen & Reichen, A-Z-Promis.
Ich war am Samstag zum ersten Mal dort mit meinem Freund frühstücken. Das kann man übrigens bis 16h, was mir als Morgenmuffel aber auch Frühstücksjunkie sehr entgegen kommt. Neben uns hat ein Pärchen Club Sandwiches (sah zumindest so aus) gegessen - das sah auch sehr lecker aus. Die Atmosphäre in der Bar ist sehr angenehm und chillig. Hört sich alles lecker an
Wir haben uns beide ein Wiener Frühstück á € 8,- inkl. Heißgetränk bestellt.
Ich liebe diese heiße Schokolade zum Umrühren
Wir saßen am Fenster und hatten einen guten Blick auf die Mariahilferstraße. War sehr witzig, das Treiben auf der Einkaufsstraße beobachten. Nach dem leckeren Frühstück haben wir uns dann selber in den Samstag-Shopping-Streß gewagt. Den Einkauf seht ihr im vorigen Post.
Fazit: Könnte einer meiner Lieblings-Frühstücks-Plätze werden :)

Übrigens: Genau am anderen Ende der Mariahilferstraße ist das Freiraum, ebenfalls eine stylishe Bar - auch dort kann man super frühstücken. Mein Tipp für's Freiraum: Das "Frühstück für zwei" und unbedingt reservieren!

Dienstag, 16. August 2011

Running Tapas

Ja, Running TAPAS - ich habe mich nicht verschrieben! In Wien nahe dem Rathaus gibt es seit diesen Jänner ein kleines Restaurant, in dem man Running Tapas essen kann. Tapas bedeutet übersetzt "Häppchen" und passt daher hervorragend auf die kleinen Tellerchen am Band. Man verbindet sie haupsächlich mit spanischen Speisen, aber im Alexanders kommen auch andere Minigerichte auf den Tisch.
Das Lokal befindet sich in der Stadiongasse im 1. Bezirk. Es macht einen sehr netten Eindruck. Rechts gibt es normalen Restaurantbetrieb. Die Mittagmenüs sollen sehr gut sein.Links befindet sich das "Laufband" mit 2 großen Tischen und Längstisch.
Es gibt auch ein "Running Frühstück". Würde mich als Frühstücksjunkie sehr interessieren, aber da es das nur bis 11h gibt, werde ich es wohl nie schaffen :).
Der Sonntagsbrunch am laufenden Band bis 13h ist eine Alternative.Am Band:
Gazpacho, Bohnenmus, Speck mit Feigen, Pasteten, Huhn mit Soße, Melonenstücke, Wraps, Fritatta, Kichererbsenpüree, eingelegte Karotten mit Chili und und und
Servierte Hauptgänge:
Fleischlaibchen, parnierte Garnele und Tintenfischring, Schweinebraten auf Champagnerkraut, Frühlingsrollen, Backhuhn auf Kartoffelsalat & Kartoffelgulasch
Desserts:
Vanillecreme, Kaffeecreme, Waffel mit Schoko, Schokokuchen, Apfelkuchen & Profiterol (nicht am Bild)
Preis:
Wochentags zu Mittag á € 9,80,
Sonn- und Feiertage zu Mittag á € 14,80
Abends immer á € 19,90

Minus:
- Man sollte die Hauptspeisen, die serviert werden, wählen können. Es gab einiges das mir einfach von Haus aus nicht schmeckte bzw. ich einfach nicht mehr essen konnte. Alternativ wäre ein warmes Laufband super!
- Gebäck (aufgeschnittene Semmel) kostete extra; war nicht teuer aber dennoch
- durch die bunten Gläser konnte man schwer erkennen, was sich darin verbirgt
- eventuell eng, wenn alle Tische besetzt sind

Plus:
- einzigartig
- gutes Preis/Leistungsverhältnis
- nette Atmosphäre
- sehr freundliches, zuvorkommendes Service
- wir waren pappsatt

Abschließend gesagt, fand ich es sehr angenehm und lecker, aber es war jetzt kein Highlight dabei. Man könnte viel mehr herrausholen, vor allem dann, wenn das Lokal einem 2Hauben Koch gehört.



Sonntag, 14. August 2011

Cupcake von Der Mann

Da ich Cupcakes liebe, teste ich mich gerne durch alle Cupcakes, die in Wien so angeboten werden. Letztens entdeckte ich die Cupcakes bei der Bäckerei Der Mann und musste natürlich sofort einen mitnehmen. Zur Auswahl stehen Karamell, Erdbeer, Schoko und Marzipan á € 2,40. Da es in der Filiale kurz vor Ladenschluss kein Marzipan mehr gab, entschied ich mich für den Erdbeer-Cupcake. Das Küchlein an sich ist nicht schlecht, fluffig und leicht speckig - das mag ich. Allerdings sind im Teig "schlatzige" Erdbeerstückchen, die stören ein wenig. Der Cupcake fällt aber wegen der Buttercreme durch! Sie ist unbeschreiblich süß und dick. Das Topping schmeckt nur nach Butter mit Kristallzucker. Ich konnte den Cupcake kaum aufessen, selbst nach einem halben war mir schlecht.

Samstag, 23. Juli 2011

Orlando di Castello

Seit der kleine, süße Laden Ende 2009 in Wien aufgemacht hatte, wollte ich unbedingt einmal hin. Heute habe ich es endlich geschafft! Nach einen regnerischen Shoppingnachmittag in der Stadt sind mein Freund und ich in das süße Restaurant-Cafe geflüchtet.
Es ist sehr gemütlich und ich liebe das Soda mit Wassermelonengeschmack :)! Das Interior ist sehr witzig und stylish. Der vordere Bereich ist etwas blumig, romantisch und hinten wird es spacig:
Das Club Sandwich war sehr lecker, das beste gibt es aber meiner Meinung nach in den Hilton Hotels. Mein Freund aß Spaghetti mit Tomatensoße (war kein Foto wert *gg*).

Freitag, 24. Juni 2011

Hello Kitty Schwedenbomben

Heute bei Merkur entdeckt und mussten gleich mit;
Hello Kitty Schwedenbomben aka Schaumküsse á €1,79

Das Himbeeraroma schmeckt man nur sehr leicht 'raus,
sind mit normalen Schwedenbomben vergleichbar: