Posts mit dem Label Enstpannung werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Enstpannung werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 25. Januar 2011

Therme Bad Blumau

Zum 5-jährigen Jubiläum mit meinem Freund sind wir in die Therme Bad Blumau in die Steiermark gefahren. Die Therme wurde von Hundertwasser entworfen, mein Lieblingskünstler.
Ampelmännchen :)
Pro:
- sehr warmes Wasser
- Vulkania: Salzwasser mit Unterwassermusik
- groß
- ruhig

Contra:
- Hotelzimmer ist mir persönlich zu bäuerlich eingerichtet
- Doppelbett waren 2 zusammen gestellte Einzelbetten, die bei jeder Bewegung auseinander gingen

Infos, Buchungen unter http://www.blumau.com/

Samstag, 1. Mai 2010

Nachtrag Lush-Kauf

Vor Ostern war ich bei Lush und bin d'rauf gekommen, dass ich das euch vorenthalten habe. Ein Happy Chick fehlt schon, das war ein Ostergeschenk. Eines kommt noch in ein Ostergeschenk, die Freundin ist aber gerade im Ausland und eines ist für mich.
Als Probe bekam ich das Dusch Jelly "Joy of Jelly".
Mein Freund findet die so lustig, da hab ich ihm das mitgenommen :)

Montag, 19. April 2010

Selbstgemacht

Hab aus Langeweile vor kurzem diese Schmuckstücke gemacht. Tragbar?

Samstag, 27. März 2010

Balance Resort Stegersbach

Voriges Wochenende (So-Mo) gönnten sich mein Freund und ich einem Kurztrip in die Therme.
Das Hotel ist superschön, die hoteleigene Therme hat uns sehr gut gefallen - besser als die öffentliche Therme. Sauna haben wir weder im Hotel noch in der öffentlichen Therme besucht.
Obwohl es ein super entspannendes Wochenende war, würden wir nicht mehr extra von Wien dorthin fahren, da gibt es größere/schönere Thermen, die näher bei Wien liegen.
öffentliche Therme Stegersbach
Außenpool im Hotel
Blick vom Balkon
Schminktisch im Zimmer

Dienstag, 9. März 2010

Ostern bei LUSH

Ich habe heute die süüüüßen Lush Neuheiten für Ostern auf lush.at entdeckt *quitsch*! Ich muss alle kaufen, kann mich einfach nicht entscheiden *gg*! Na mal schauen, eigentlich wollte ich ja schon seit Monaten sparen ;-)!

Harvey Bath Ballistic löst sich in duftenden Sprudel mit Jasmin, Orangen, Minze & Karotten auf. € 6,60 (Achtung: "Retro-Artikel"!)
Honey Bun Badekomet duftet (na nach was wohl) nach Honig und macht schöne weiche Haut. € 3,90
Honey Bee Large Egg Ballistic ist mit Honig, Aloe Vera und süßem Orangenöl - gefüllt mit Honey I Washed the Kids Seife und Ma Bar Schaumbad (mit karamellisiertem Zucker, Schokolade und Honig). € 19,90
Hippy Chick Badekomet sieht soooo putzig aus! Schon alleine deswegen werde ich mir welche holen :-)! Dieses nach Grapefruit duftendes Bade-Goodie macht aus müden Menschen mächtig muntere, laut Lush :-). € 3,90
Fluffy Egg Bath Ballistic riecht laut Lush nach süßer Zuckerwatte und macht das Badewasser pink. € 5,40 (160g)
Candy Fluff Large Egg besteht aus einer Eierschale (Ballistic mit Lush’s Candy Fluff Duft) und ist im Inneren gefüllt mit der Rock Star Seife und Creamy Candy Schaumbad. € 19,90

Inhaltsstoffe und weitere Infos unter http://www.lush.at/ (=Bilderquelle)!

Samstag, 6. März 2010

Lush Testbericht

Ich habe vor etwas längerer Zeit eine Probe von der frischen Gesichtsmaske "Catastrophe Cosmetic" von Lush bekommen. Nach 1 Woche im Kühlschrank habe ich sie endlich getestet. So kommt sie in Originalverpackung her
und so als Pröbchen. Hat für eine Anwendung gereicht. Meine Utensilien für die Benutzung:
- Zahnstocher zum Umrühren
- Maskenpinsel (musste ich aber weglegen, da die Paste viel zu patzig & dick war) Also habe ich mir alles mit den Fingern aufs Gesicht gepackt. Das hat sich als sehr schwierig rausgestellt, da die Maske nicht "haften" wollte und ich sie regelrecht in die Haut hinein drücken musste.

Danach habe ich die Maske 10 min einwirken lassen.

Und danach wollte ich es einfach abwaschen und mit meiner tollen neuen Haut strahlen. ABER: die Masse war so krümelig, patzig und klebrig, dass ich sie nur sehr schwer ab gekommen habe und sehr viel rubbeln musste. Mit Mühe und einem Waschlappen und viel Rubbelei bekamm ich die Maske dann endlich ab! Damit habe ich meiner Haut sicher nichts Gutes getan. Das Bad war danach auch eine Sauerei! Habe dann mit lauwarmen Wasser nachgespült und ein Gesichtswasser benutzt, um wirklich alle Reste loszuwerden.

Fazit: Für mich kein Nachkauf-Produkt, da es eine ziemliche Patzerei war und meine Haut durch das starke Abrubbeln der Maske gereizt war. Einen positiven Effekt auf meine Gesichtshaut konnte ich nicht festellen.

Und nun noch die Infos von Lush zur Gesichtsmaske:
Die pastellila Färbung erhält die Catastrophe Cosmetics durch frische, antioxidantisch wirkende Blaubeeren und beruhigendes Kalaminpulver. Warte nicht, bis deine Haut einer Katastrophe gleicht, bevor du diese Maske benutzt. Du kannst sie natürlich auch dann erst nehmen, wenn sie ein wenig lädiert aussieht, aber wir empfehlen die, dass du sie zur Verhütung von schlimmen Hautzuständen verwendest. Wenn deine Haut wund ist und sich schält, solltest du die alle paar Tage benutzen. Frische Vitamine werden dir helfen, dich wieder zu erholen, Mandelöl und Irisch Moos werden sie weich machen, Orangenöl glättet und Kamille wird sie beruhigen. Sieh die Maske als Krisenmanagement für deine Haut an.
Verpackung: 55ml Preis: 9,90
Inhaltsstoffe: Kalamin, Talk, Irisch Moos Aufguss (Chondrus crispus), frische Blaubeeren (Vaccinium myrtillus), Glycerin, Mandelöl (Prunus dulcis), Rosen Absolue (Rosa damascena), Römische Kamille Öl (Anthemis nobilis), Orangenöl (Citrus Aurantium dulcis), *Limonen, Parfüm, Farbe 18050., * Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor
(diese Infos + Bild von http://www.lush.at/)

Sonntag, 31. Januar 2010

Therme St. Martins

Ende 2009 hat im Burgenland die neue Therme "St. Martins" nicht weit von Wien aufgemacht.


Anfang Jänner haben wir sie getestet. Und was gibt es dazu zu sagen: Sie ist zwar sehr winzig aber ich finde sie trotzdem toll. Das Wasser war soooo schön warm. Mir kam es am wärmsten von alles Thermen vor, die ich kenne. Das ist ein sehr großer Pluspunkt da ich es nicht mag, wenn das Wasser kalt ist. Vom Außenpool konnte man in die Winterlandschaft blicken. Es war so schön, im warmen Wasser zu liegen und rund herum die Schneelandschaft zu bewundern.
Eine gelungene Therme!
Pro:
- neu
- schönes Ambiente
- kaum Kinder :-)
- viel Liegeplatz
- in den Garderoben Fußbodenheizung
- sehr warmes Wasser
- im Sommer mit kleinem, extra angelegtem Badesee

Contra:
- klein

Bilderquelle, Information und Preise: www.stmartins.at/

Sonntag, 22. November 2009

Therme Bad Tatzmannsdorf

Anfang November war ich für ein Seminar in der Therme Bad Tatzmannsdorf, im Reiter's Burgenland Resort, genauer im Supreme Hotel. Das Hotel war sooo schön und das Zimmer ur gemütlich mit kleinem Balkon und Fußbodenheizung im Bad. Besonders toll finde ich, dass sie Shampoo, Duschgel etc. von L'Occitane haben!
Die Therme selber ist rieeesig! Es gibt mehrere Saunen, Dampfbäder, einen Haman, Wihrlpools, viele Thermenbäde und Ruheräume!
Das Essen war auch der Hammer, wir haben fast den ganzen Tag gegessen. Es gab zu Mittag und zu Abend ein 5 Gänge Buffett mit Schauküche und in der Früh so riesiges Buffet mit Vitalbar.

Goodies im Badezimmer:
L'Occitane Verveine Duschgel, Body Lotion und Shampoo + eine Zirtonen-Naturseife
Willkommens-Korb am Zimmer mit Hand- und Saunatuch, Badeschlapfen und Bademantel.

Mir fallen keine negativen Punkte ein... ok, das Wetter hätte besser sein können :-)!

Sonntag, 1. November 2009

Therme Linsberg Asia

Am Nationalfeiertag (26.10.09) waren mein Freund und ich in der Therme Linsberg Asia:
Sie ist mit der Bahn sehr gut zu erreichen, ca. 50 min vom Südbahnhof. Vom Bahnhof Ad Erlach geht man dann noch ein Stückchen zu Fuß. Der Weg ist gut beschrieben, allerdings muss man durch ein Stückchen dunklen, unbelichteten Wald gehn, was am Abend ziemlich unheimlich ist. Und im Winter ist es ja schon an Nachmittag stockdunkel.

Durch den Feiertag war die Therme sehr gut bescuht und als wir ankamen war "Aufnahme-Stopp". Unsere Namen wurden auf eine Warteliste geschrieben, da waren aber leider schon sehr viele Namen vor uns. Die Rezeptionistin war sehr nett. Da die Therme mitten im Nichts steht, gibt es keine Möglichkeit, sich die Wartezeit zu vertreiben, zumindest nicht wenn es draussen arschkalt ist. Also beschlossen wir, Mittag zu essen im Cafe neben der Rezeption. Das Service war überfordert, mussten lange warten, aber es waren kaum Leute im Cafe. Aber wir hatten ja Zeit. Nach ca. 1 Stunden durften wir in die Therme.

Obwohl ich befürchtet hatte, dass die Therme maßlos überfüllt sein wird und wir im Pool keinen Platz finden, war das nicht der Fall. Es war in jedem Becken genug Platz! Pluspunkt! Zwar waren nicht mehr die tollen Liegen am Pool frei aber das war ok, haben immerhin freie gefunden.
War ein schöner Tag!

Pro:
- neu
- schönes Ambiente (asiatisch angehaucht, aber nicht übertrieben)
- kaum Kinder :-)
- viel Liegeplatz
- "Massagebetten" im Innenpool (suuuper entspannend)
- Raucherbereich (klein aber fein)

Contra:
- Innenpool kam mir sehr klein vor (wider meiner Erwartung)
- teurer als andere Thermen
- Wasser war mir eine spur zu kalt

Infos, Preise etc.: http://www.linsbergasia.at/

Als nächstes kommt die Therme Bad Tatzmanndorf dran - haben dort ein Seminar und danach möchte ich die neue Therme St. Martin testen.