Posts mit dem Label Artdeco werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Artdeco werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 24. Juni 2012

Dita von Teese by Artdeco

Ich liebe Dita von Teese. Sie ist eine bewundernswerte Frau, so stolz und klassisch und wunderschön gleichzeitig. Sie hat definitiv ihren Stil zu einer Marke gewandelt und ich würde sie wahnsinnig gerne mal live sehen. Da das wohl in nächster Zeit nicht passieren wird, tröste ich mich enstweilen mit den LE-Produkten, die sie mit Artdeco gelauncht hat. 
Der Aufsteller beim Müller Westbahnhof:
Ich hätte den ganzen Aufsteller direkt zur Kasse schleppen können, entschied mich aber vernünftig zu bleiben und habe mir somit nur den Lip Lacquer und das Puder mitgenommen:
 Das Design ist sehr gelungen. Ich finde es passt perfekt zum Dita von Teese Look!
 Beide Produkte gibt es jeweils nur in einer Farbe:
Lip Lacquer #28 á € 2,59 + Compact Powder #1 á € 23,49
 LIP LACQUER #28:
Der glossige, stark deckende Lip Lacquer ist kein klassisches rot, wie ich es erwartet hätte.
Es ist mehr ein beeriges, pinkes Rot - ich würde es als Himbeerrot bezeichnen. Die Konsistenz ist angenhem auf den Lippen, ich würde aber definitiv einen Lippenkonturenstift dazu verwenden, damit die Farbe nicht ausläuft!
Von dem Applikatorpinsel war ich sehr beeindruckt! Die Borsten sind schön hart und stabil in der Form -  man kann eine gute Kontur malen und ausfüllen gleichermaßen gut. Ein Mega-Pluspunkt!
Das Puder ist sehr hell, ich glaube viele Hellhäutchen finden hier Gefallen!
Eine Übersicht aller Produkte:
 Und hier noch ein witziges Video:
Dita von Teese war 2008 Richard Lugners Stargast am Opernball. Die Moderatorin fragt den österreichischen Schauspieler Tobias Moretti ("Kommisar Rex"), aber der scheint entweder zu betrunken oder er kennt Dita wirklich nicht *funny* =)!

Habt ihr Produkte aus der Dita von Teese LE gekauft?

Sonntag, 15. April 2012

Event: Glossybox Wien

Glossybox war schuld, dass ich gestern einen großartigen Tag hatte :)!
Seit ich die wunderschöne Einladung erhalten hatte, konnte ich es kaum erwarten. Man wusste ja schon so ungefähr wie es ablaufen würde, da so ein ähnliches Bloggerevent bereits in Deutschland stattfand. Und darauf freute ich mich riesig!

Vor dem Event trafen sich noch Mel, Tina, Lilly und ich beim Starbucks. Mel & Tina kannte ich noch gar nicht, aber wir verstanden uns alle vier auf Anhieb. Das Beste war ja, dass Tina, ob wohl sie aus Deutschland kommt, uns den Weg zum Eventort weisen musste ;)!
Dort angekommen, im Steigenbergerhotel Herrengasse, wurden wir von Kathrin und dem restlichen Glossybox Team sehr nett empfangen und nahmen gleich in dem reservierten Bereich der Bar Platz.

Dort trafen wir auf die anderen Bloggerinnern.

Tina hatte so ein tolles Outfit an, ihre puderrosa Kombi mit der Kette sah super aus.

Nach leckeren Häppchen, einem total guten Cocktail – der eigens für den Tag kreiert wurde – und einer Vorstellung seitens des GB-Teams wurden wir grüppchenweise ins Dachgeschoß manövriert. Oben angekommen, staunte ich nicht schlecht – 2 Suiten wurden für uns angemietet. Eine davon hatte eine Dachterrasse mit herrlichem Ausblick! Der Blick wanderte gleich weiter auf den Cake Pops Turm:

In den Zimmern waren insgesamt 4 Firmen vertreten: Maria Galland, Artdeco, Paul Mitchell und Spa Rituals. Jede davon hatte eine Station aufgebaut, bei der wir die neuesten Produkte & Highlights begutachten und uns verwöhnen lassen konnten. Lilly nahm gleich an der ersten Station – der Nagellackiererei von Spa Rituals – Platz. Es ging ihr sichtlich gut dabei :)! Wir begaben uns einstweilen auf Entdeckungstour. Spa Rituals ist eine vegane Marke ohne Tierversuche und Inhaltsstoffen. Da lohnt sich ein Blick: riesige Farbauswahl, super erster Eindruck! Den treuen Abonnenten und Lesern ist jetzt sicher aufgefallen, dass in den bisherigen Glossyboxen noch kein Produkt hiervon enthalten war. Also vermuten wir mal, dass da noch was kommt ;)!
Artdeco zeigte im Nebenraum, die gerade im Handel erhältliche, Marraskesh Le, mit wunderschönen Bronzingprodukten und eine nagelneue LE, die ab Ende April erhältlich sein wird: die Colour Mania LE. Diese besticht durch popige Farben. Leider traute sich niemand von uns die Knallfarben zu probieren, obwoh sie echt toll aussahen und für matte Farben sehr, sehr gut pigmentiert waren. Irgendwie landete ich dann am Schminksessel und wurde von der Artdeco-Visagistin angefärbelt. Aber gsd nur dezent ;)! Das Sortiment ist top und auch die Qualität hat mich sehr überrascht. Nach mir nahm Meli am „heissen“ Stuhl Platz und wurde verschönert.
Danach gings weiter zu Paul Mitchell, die sich im Bad aufgebaut hatten. Hier gabs nicht nur eine neue Frisur, sondern auch viele Tipps & Tricks. Tina sah mit der Frisur so hübsch aus, so richtig preppy 20er Jahre mäßig!
Im nächsten Zimmer gab es eine riesige Couch und auf der wir uns dann platzierten und Sekt schlürften. Hier konnten wir uns die Bäuche mit Minifood voll schlagen. Ebenfalls war hier Maria Galland mit einer Handverwöhnungsbar vertreten. Mirelas Hände wurden in Gips gepackt. Das soll dazu dienen, dass die Wirkstoffe besser in die Haut eindringen und sah natürlich super lustig aus! Leider bemerkten wir erst zu spät, dass Maria Galland auch eine Gesichtbehandlung anbot. Aber wir waren schon gestylt und geschminkt. Schon alleine, dass so eine Behandlung hier für uns angeboten wurde, war spitze. Ich meine, da blättert man sonst ordentlich hin! Daria war sichtlich entspannt nach ihrer Behandlung.

Kim hatte die schönste Sommerfrisur des Tages von Paul Mitchell’s Hairteam bekommen! Ein französischer Zopf von der Stirnpartie bis nach hinten, auf der anderen Seite zusammengenommen und gelockt. So habe ich es im Sommer auch oft getragen, aber ihr steht es besser ;)!

Carmen hatte wohl Hausaufgaben gemacht, denn ihr Outfit und Make-up passte perfekt in die grau-dunkellila Einrichtung des Hotels :)!

Glossybox engagierte extra einen Paparazzo... ähm Fotografen, der viel mitfilmte und knipste. Sollten wir die Bilder bekommen, werde ich nacheditieren – auch wenn das Foto von Miri in Gipshandschuhen und eines von Kims Frisur auftaucht :)! Das Team der Glossybox mischte sich durch das Volk und jeder einzelne war super nett und unterhaltsam. Und die Vertreter der Marken waren ebenfalls allesamt sehr nett und um uns bemüht!
Am Ende des Rundum-Verwöhntages durften wir uns eine leere Glossybox schnappen und an jeder Station mit 1-2 auf uns zugeschnittenen Produkten füllen:*) Paul Mitchell extra body Serie: Finishing Spray und Daily Boost für Volumen
*) Maria Galland Tagespflegeserum mit SPF 12 + Körperpeeling
*) Artdeco Mailand Beauty Set + Blush #65 aus der Color Mania LE mit dazu passendem Etui inkl. Pinselchen
*) Spa Rituals Nagelackset grau/indigo + Ober/Unterlack in einem, viele Proben von Hand/Köroerpeelings und Lotionen
*) supersüße Miniseifen von Glossybox inkl. Leinentasche
Wenn ihr ein Produkt genauer sehen wollt oder ein Review haben wollt,
sagt mir einfach Bescheid!

Wir Wiener hatten auch Besuch von Godfrina und Provinzkindchen. Konnte mich leider nicht so viel mit beiden unterhalten, wir schwirrten immer woanders rum, aber beide sind zuckersüß! Auch Anna lief ich ab und zu über den Weg. Mittlerweile wurde es schon dunkel.
Nach dem gelungenen Event gingen Tina, Mel, Lilly und ich noch ins nahegelegene Sparky’s. Wäre gern noch länger geblieben, aber mein Magen streikte…

Glossybox engagierte extra einen Paparazzo... ähm Fotografen, der viel mitfilmte und knipste. Sollten wir die Bilder bekommen, werde ich nacheditieren – auch wenn das Foto von Miri in Gipshandschuhen und eines von Kims Frisur auftaucht :)!
Es war ein unvergesslicher Tag! Vielen Dank an Kathrin und das gesamte Glossybox-Team!

Vielleicht haben einige von euch Berichte und Fotos vom deutschen Glossybox Event gesehen. Da wurde ja berichtet, dass die Hausschlapfen anziehen mussten. Im Vorfeld gab das unter uns viel Gesprächstoff, weil wir dadurch nicht so genau wussten was wir alle anziehen sollten. Aber auf eine witzige, keine besessene Art, wenn ihr wisst, was ich meine *lol*. Nun, wir bekammen in Wien ebenfalls welche, konnten jedoch selbst entscheiden, ob wir sie anziehen oder nicht. Wir trugen sie dann alle in den Händen rum und irgendwann steckten wir sie in die Taschen, damit wir die Hände frei hatten, so hab ich erst zuhause gemerkt, dass ich sie mitgenommen hatte. Das war meine Puschelstory =)!Hoffe ihr habt ein paar schöne Eindrücke vom Event bekommen!
s war ein unvergesslicher Tag! Vielen Dank an Kathrin und das gesamte Glossybox-Team!


Sonntag, 1. April 2012

Glossybox März - Mein Senf

Wahrscheinlich habt ihr bereits auf jedem Blog einen Bericht zur neuen Glossybox gesehen. Vielleicht seid ihr auch schon davon übersättigt, aber ich hoffe euch gefällt mein Post trotzdem und ich zeige euch heute meine Glossybox und gebe meinen Senf dazu =)! Leider habe ich sie erst am Freitag nachmittag bekommen. Die Post bei uns im Bezirk ist wirklich mühsam, aber das ist eine andere Geschichte...

Was die Glossybox ist, muss ich sicher nicht mehr erklären. Mittlerweile weiß sicher jeder über die Überraschungsbox Bescheid. Trotzdem noch einmal die Fakten schwarz auf weiß:
- monatliche Beautyüberraschungstüte als jederzeit künbares Abo
- Zahlung mittels Kreditkarte oder Paypal -> es wird an anderen Optionen gearbeitet
- In jeder Box sind 5 Beautyprodukten in Probegröße enthalten; meistens ist trotzdem mind. 1 Originalgröße enthalten.
- Die österreichische Glossybox unterscheidet sich von der deutschen Version und wird extra in Wien zusammengestellt
- Infos und Bestellung auf http://www.glossybox.at/
- Die Kosten (€11,90 pro Monat) haben sich für bereits bestehende Abonenten nicht geändert. Jedoch bezahlen Neuabonennten ab sofort ~6,- mehr als bisher, also € 17,95 inkl. Versandkosten. Ihr könnt aber mit dem Code glossy_easter diesmal € 5,- Euro sparen und zahlt für die erste Box 12,95 Euro mit Versand!

Und nun zur März Edition:
Diesmal waren 7 Produkte enthalten. Vielleicht wegen der Preiserhöhung.
*) Artdeco Eyeshadow Pearl in Pearly Light Beige Nr. 29 (0,80g = Originalgröße) á €s 5,50 Endlich mal ein Lidschatten! Darüber freue ich mich besonders! Zwar war in der letzten Box ein Lidschatten-Cremestift, den haben jedoch nicht alle erhalten und diesmal scheint jeder in den Genuss eines Lidschattens gekommen zu sein! Die Farbe ist ein helles Beige, das man als Highlighter und auf dem ganzen Lid tragen kann. Es ist nur das Refill ohne Box, aber da es bereits viele magnetische Paletten gibt, denke ich das ist kein Problem. Außerdem ist er in einer süßen Kartonumverpackung eingepackt, die kann man ja auch aufheben. Oder der Osterhase bringt die Artdeco-Palette, am besten gleich mit weiteren Refills ;)
Die Farbe ist ein helles Beige, das man als Highlighter und auf dem ganzen Lid tragen kann. Ich hatte bis jetzt noch keinen artdeco Lidschatten bin aber begeistert. Die Textur ist sehr seidig und die Farbabgabe top!
Erinnert mich sehr an Shroom von MAC, rechts neben Artdeco #29
*) Eau Thermale Avène Thermalwasserspray (50 ml) – Originalpreis á € 8,20 für 150 ml
Auch darüber freue ich mich sehr! Ein Thermalspray ist nie verkehrt und gerade im Sommer habe ich immer eine kleine Größe in der Handtasche. Der Spray ist auch ideal zum Fixieren vom Makeup. Für meine trockene & empfindliche Haut perfekt!

*)Korres Natural Products Basil Lemon Showergel (50 ml) – Originalpreis á € 9,80 für 250 ml
Das Duschgel hatte ich schon mal und mag den erfrischenden Geruch sehr! Wieder ein super abgestimmtes Sommerprodukt!

*) Saint Charles Lily Of The Valley Badesalz (35g) – Originalpreis á € 18,80 Euro für 500g*) Schwarzkopf Professional BC Oil Miracle (5 ml) – Originalpreis á € 22,60 Euro für 100 ml Da ich in der Jännerbox nicht das Haaröl sondern das Shampoo hatte (was mich sehr ärgerte *g*), freute ich mich umso mehr, jetzt ein Öl bekommen zu haben. Es hat einen sehr zarten, angenehmen Duft. Auf den ersten BlLick mag die Größe sehr winzig erscheinen, aber Haaröle sind sehr ergiebig und man braucht nur einen Miniklecks davon. Ich massiere es immer nach dem Waschen in die Haarspitzen. Laut Glossybox lässt es das Haar schneller trocknen. Ab und zu gebe ich es auch in die trockenen Spitzen.

Zusatzgoodies:
*) Tiroler Nussöl Sonnencreme & Lippenschutz LSF 30 Alpin (20ml/3,2g = Originalgröße)Finde es gut, dass ein österreichisches Produkt enthalten ist. Kenne zwar die Marke, habe aber bisweilen nichts davon benutzt. Wer noch auf Skifurlaub fährt wird sicher seine Freude damit haben :)!

*) Manoa Crystal Quicky! Nagelfeile Auch hier wieder: Ein gelungenes Produkt, jeder braucht eine Feile! Und ich besonders, weil ich nie welche zuhause habe bzw. immer verschmeisse - keine Ahnung wie ich das mache... Polierte Findernägel wirken immer sehr gepflegt und man benötigt danach nicht mal mehr Nagellack.

Fazit:
Ich glaube diesmal hatten alle die selbe Box, zumindest was ich bereits auf anderen Blogs gesehen habe. Finde ich einerseits ganz gut, da niemand auf den anderen neidisch sein kann, andererseits ist die Spannung geringer :)! Mir gefällt der Inhalt der Märzbox sehr gut. Diesmal habe ich das Gefühl, dass wirklich darauf geachtes wurde, Produkte zu vergeben, die man für den Sommer - oder eben noch für die letzten Skitage - verwenden kann. Ich finde es sehr löblich, dass ein Lidschatten bzw. kosmetisches Produkt enthalten ist! Und ebenfalls freut es mich, dass diesmal kein Antifaltenzeug in der Box war!


Hattet ihr etwas anderes in eurer Box? Was ist euer Lieblingsprodukt?


Sonntag, 16. Mai 2010

Artdeco "Clear Lash & Brow Gel"

Achtung:
das Bürstchen ist normalerweise gerade, ich habe es gebogen!
Marke: Artdeco
Name: Clear Lash & Brow Gel
erhältlich: u.a. bei Müller
Preis: weiß ich leider nicht mehr genau, denke es war zwischen € 7-9.
Inhalt: 10ml
Konsistenz: gel/gloss artig
Aussehen: wie eine Mascara
Duft: neutral, angenehm, nicht aufdringlich
Anwendung: Ich gehe mit der Bürste über meine Brauen, dabei beginne ich mit dem Bürsten im Augeninnenwinkel.
Testbericht:
Was ich gut finde: Da die Hülle durchsichtig ist, sieht man den Stand des Produkts.
Das wars leider auch schon: Das Gel fixiert meine widerspenstigen Brauen nicht wie gewünscht, ehrlich gesagt GAR nicht. Und das habe ich mir von diesem Produkt erwartet! Als Wimpernpflege habe ich es nicht genutzt, dazu kann ich also nichts sagen!
Fazit: Für mich kein Nachkaufprodukt. Das nächste mal möchte ich das Brow Set von MAC probieren.

Dienstag, 28. Juli 2009

Maniküre

Gestern habe ich seit langem wieder mal eine schöne
Maniküre & Frenchnails gemacht.
1.) ablackieren
2.) Nagelbad
3.) in gewünschte Form feilen
4.) Nagelkur auftragen (zB: Intensive Nail Care Stick von Artdeco)
5.) weißer Nagellack auf die Nagelspitze
6.) gut trocknen lassen (!)
7.) Klarlack oder heller Lack aufs ganze Nagelbett
oder in meinem Fall ein Rillenfüller
8.) FERTIG!

Sonntag, 5. Juli 2009

Sommer Sonntag

Mein heutiges Sommer-Augen-Make-up:

Ich liebe diesen Eyeliner von essence, die Farbe ist soooo schön und er hat nur € 1,55 gekostet!
Dazu mein Lieblingslipgloss von Dior!
So wollte ich heute raus, aber mein Freund fand das Outift peinlich ;-).Hier ist wieder ein Mascaratest, habe mir ja gestern die Diorshow Ionic gekauft, bin leider ein bisschen enttäuscht....

Und es geht weiter mit den Enttäuschungen.... Ich brauche dringend einen Concealer, da ich seit Tagen schlecht schlafe und chronisch übermüdet/überarbeitet bin. Die Douglas Tante wollte mir zuerst den Touche Eclat von YSL andrehen, den hab ich allerdings schon mal probiert und er ist bei mir durchgefallen, obwohl so viele davon schwärmen. Da hätte ich schon ahnen müssen, dass die Verkäuferin mir nicht helfen kann..... Ich fragt nach dem besten Concealer und da der oben genannte von YSL meiner Meinung nach nicht der beste ist, hat sie mir den Flash Retouche von Lancome empfohlen und ich hab ihn gekauft.... Hier seht ihr.... nichts.... null... keine/kaum Wirkung. Schade bei dem Preis von € 30,50 habe ich mehr erwartet!

Samstag, 27. Juni 2009

... und da ist sie auch schon wieder weg...

Die Sonne hat sich leider nicht lange gezeigt. Da mein Freund arbeitet und ich alleine zuhause bin, habe ich die Zeit genützt und neue AMUs für den Sommer ausprobiert. Hier seht ihr das Ergebnis: